Keller-Abdichtung mit Dichtungsbahnen

Um den Keller im Erdbereich abzudichten, gibt es inzwischen verschiedene Verfahren, die auch in der  DIN dokumentiert werden. Auch die Abdichtung mit Dichtungsbahnen wird dort beschrieben. Ein solches System ist die Verwendung von "Allwetter BT 21" incl. einem Voranstrich mit "Allwetter BT 26" aus dem Programm der Henkel Bauchemie. Dieses System hat zusätzlich noch den Vorteil bei Temperaturen von bis zu -5 °C einsetzbar zu sein. Gerade hier spielt es seinen Vorteil gegenüber vielen Dickbeschichtungen aus, die nur ab mindestens + 5 °C eingebaut werden dürfen. Damit ist dieses System ideal für die Übergangszeiten im Frühjahr und Herbst, wenn es auch schon mal Minus-Temeperaturen geben kann.

Ebenflächigen Untergrund herstellen, Mörtelaustritte und Grate abschlagen, tiefe Löcher mit Reparaturmörtel ausbessern. Eine Hohlkehle im Boden-/Wandanschlußbereich muß nicht erstellt werden.

Als Vorbereitung für die Bahn ist eine Grundierung etwa aus Allwetter BT 26 aufzutragen.

Hafttest mit einem Stück Allwetter BT 21 zur Prüfung der Tragfähigkeit des Voaranstrichs durchführen. Löst sich der Voranstrich beim Abziehen, ist die Durchtrocknung noch nicht abgeschlossen.

Vor dem Verkleben von Allwetter BT 21 sicherstellen, das auf der Grundierung kein Feuchtigkeitsfilm ist. Alle Kanten und Ecken sind zusnächst mit ca. 20cm breiten Streifen abzukleben.

In den Innen- und Außenecken Allwetter CA25/26 Fertigecken mit CA 28 fixieren. Anschließend die Bahnen mit einem Messer zuschneiden

Die erste Bahn Allwetter BT 21 lotrecht verkleben. Beim Kleben Schutzpapier abziehen, Bahnen abrollen und von Hand andrücken. Kanten und Eckenabdichtung sorgfältig überkleben.

Die Ränder und Überlappungsbereiche von 8cm mit einer Gummiwalze fest anwalzen.

Alle Abdichtungen sind gem. DIN 18195 mit einer Schutzschicht abzudecken. Dafür kann ein Schutzvlies oder Dämm- bzw. Dränplatten verwendet werden.

PROFITIP:

Der Einsatz von nahezu allen System erfordert, das der Untergrund frei von Eiskristallen ist, genauso verhält es sich auch mit den Produkten des Bituthene Systems.